Bresse Gauloise Hähnchen aus Freilandhaltung mit Mobilstall

Bresse-Gauloise stammt ursprünglich aus der Region Bresse in Frankreich. Das Bresse-Gauloise fällt sofort durch seine blauen Beine ins Auge. Bei uns werden sie in einem Mobilstall in ganz kleinen Gruppen mit ca. 24 Tieren als Freilandhuhn im Garten gehalten. Sie haben einen Auslauf, der regelmäßig gewechselt wird, so das ihnen immer frisches grün zur Verfügung steht. Zum normalen Futter frisst es selbstgefangene Schnecken, Insekten, Würmern, Larven und sogar Kräuter und Gras. Das Bresse Gauloise hat einen hervorragenden Fleischgeschmack. Es sollte eine niedrige Gartemperatur verwendet werden. Langsames Schmoren wird durch einen unvergleichbaren Geschmack belohnt.
Das Bresse Gauloise gibt es drei Mal im Jahr vom Chili-Hof, wo sie genügend Zeit haben in Ruhe zu wachsen. Die Bresse Gauloise gibt es nur durch Reservierung.
Voraussichtliche Termine sind:
Juni, August und Dezember.

 
Back to Top