+49 (0) 5191/18223 ✓15. Juni Chilli Fest ✓ab 30 € versandkostenfrei !

Chili

Chili-Feld-chilli-Manufaktur

Woher kommt Chili?

Chili stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Kolumbus brachte ihn mit nach Europa. Und in seinen Ursprungsländern nutzen die Ureinwohner Chili schon seit Jahrtausenden. Aufgrund seiner vielseitigen Anwendungsgebieten und seinem breiten Spektrum an Inhaltsstoffen.
Chili (Capsicum) gehört zu der Pflanzenfamilie der Nachtschattengewächse (Solanacea). Diese umfasst mehr als 20 verschiedene Arten. Chili sind Selbstbestäuber und botanisch gesehen sind die Schoten Beerenfrüchte. Und enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, wie: Karotinoide und Flavonoide. Diese regen den Stoffwechsel an. Und werden besonders gut in zerkleinerter Form, mit Zugabe von Fett, vom menschlichen Körper aufgenommen.

Wie misst man die Schärfe?

Die Schärfe von Chili misst man in Scoville-Einheiten. Und dann werden die Einheiten in 10 Schärfegrade unterteilt. Die Schärfe variiert über einzelne Schoten an der Pflanze. Bis hin zu unterschiedlichen Sorten. Daher ist es schwierig einen genauen Wert zu erhalten. Darum kann man den Schärfegrad nur als Anhaltspunkt verwenden. Außerdem empfindet jeder Schärfe anders. Daher haben manche Chilisorten eine angenehme Schärfe. Und bei anderen empfindet man die Schärfe eher als unangenehm.

Was ist das Scharfe an der Chili?

Das Scharfe an der Chili ist das Capsaicin. Welches die Pflanze als Schutz gegen Fraßfeinde produzieren. Die Schärfe sitzt in den Scheidewänden der Schoten. Und nicht in den Kernen, wie oft vermutet. 

 Wächst Chili auch in Deutschland?

Ja, Chili wächst auch in Deutschland! Zwar eignen sich nicht alle Sorte gleich gut für den Freilandanbau. Aber mit der richtigen Sortenwahl funktioniert es. Ansonsten geht bei den übrigen Sorten der geschützte Anbau unter Glas. 

Die Pflanzen werden ab Januar im Warmen bei ca.25°C vorgezogen. Und ab Ende Mai, wenn keine Nachtfröste mehr drohen, kann man sie nach draußen pflanzen. Jedoch an einen warmen geschützten Platz. Außerdem benötigen sie einen Stütze.

Zuletzt angesehen