11.04.24

Wann Chili pflanzen Informationen zum Zeitpunkt im Freiland im Gewächshaus und Freiland

Wann Chili pflanzen

Wann Chili pflanzen im Freiland:

Der richtige Zeitpunkt für die Freilandpflanzung

In Deutschland kannst du Chili Pflanzen im Freiland ab Ende Mai pflanzen, wenn keine Frostgefahr mehr besteht und der Boden sich ausreichend erwärmt hat. Denke an die Eisheiligen und übe dich in Geduld.

Vorbereitung des Bodens

Bevor du die Pflanzen einsetzt, solltest du den Boden vorbereiten, indem du ihn lockerst und mit Kompost oder organischem Dünger anreicherst, um die Nährstoffversorgung zu verbessern. Weitere Informationen zum Düngen

Schutz vor Frost

Um das Risiko von Nachtfrösten zu minimieren, kannst du die Chili Pflanzen zunächst in Töpfen oder kleinen Behältern vorziehen und sie erst nach den letzten Frösten ins Freiland setzen.

Abstand und Pflege

Beim Einpflanzen sollten die Pflanzen einen Abstand von etwa 40-50 cm zueinander haben, um genügend Platz für ihr Wachstum zu bieten. Chili Pflanzen im Freiland benötigen einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden und regelmäßiger Bewässerung, besonders während trockener Perioden. Mulchen kann helfen, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und Unkrautwuchs zu unterdrücken.

Anpflanzen im Gewächshaus:

Früher Start im Gewächshaus

Im Gewächshaus kannst du Chilipflanzen etwas früher, oft bereits ab Mitte April, pflanzen, da sie dort vor den Witterungseinflüssen geschützt sind und das Klima im Gewächshaus wärmer ist. Wenn es doch noch einmal sehr kalt sein sollte, kann das Gewächshaus beheizt werden.

Boden vorbereiten

Bevor die Pflanzen ins Gewächshaus gesetzt werden, solltest du den Boden auflockern und mit organischem Dünger anreichern.

Chili wie tief einpflanzen? 

Beim Einpflanzen von Chili ist es wichtig, die richtige Tiefe zu beachten. Grab für jede Pflanze ein Loch, das groß genug ist, um den Wurzelballen aufzunehmen. Stelle sicher, dass die Oberfläche des Wurzelballens bündig mit der Bodenoberfläche ist. Fülle das Pflanzloch vorsichtig mit Erde und drücke sie leicht an, um die Pflanze stabil zu halten.

Platzierung und Pflege

Die Platzierung der Chili Pflanzen im Gewächshaus sollte so erfolgen, dass sie ausreichend Platz haben, um sich auszubreiten, und genügend Abstand zueinander haben, um Luftzirkulation und Lichtaufnahme zu ermöglichen. Eine regelmäßige Bewässerung ist auch im Gewächshaus wichtig, allerdings solltest du darauf achten, dass keine Staunässe entsteht, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Eine gute Belüftung des Gewächshauses ist ebenfalls entscheidend, um ein gesundes Wachstum der Pflanzen zu fördern und die Bildung von Pilzkrankheiten zu verhindern.

Indem du diese Richtlinien befolgst, kannst du sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus erfolgreich Chilis anbauen und eine reiche Ernte erzielen.